Dresden/Ottendorf-Okrilla, 5. Juli 2022 – Erstmals ist Wandelbots Teaching fest in einer Automatisierungszelle aus dem Hause Sojka Automation verbaut – eine Premiere im Bereich der Automatisierungslösungen. Zum Einsatz kommt dabei ein Schraubsystem der syskomp gehmeyr GmbH.

„Robots for the People“, Wandelbots Leitspruch, steht für die Mission, jeden Menschen für die Arbeit mit Robotern zu befähigen. Im Rahmen des SG TouchDay am 5. und 6. Juli 2022 im sächsischen Ottendorf-Okrilla veranschaulicht Wandelbots gemeinsam mit Sojka Automation und der syskomp gehmeyr GmbH, wie das in der Praxis funktioniert.


SG TouchDay – Innovationskraft durch Synergien
Wie können Prozesse in Logistik, Produktion und Intralogistik effizienter und ergonomischer gestaltet werden? Die zweitägige Fachveranstaltung zeigt, dass das durch Innovationskraft und Synergieeffekte gelingen kann.

Eine Premiere im Bereich der Automatisierungslösungen
Für den Auftritt auf dem SG TouchDay ist Wandelbots Teaching erstmals fest in einer Automatisierungszelle von Sojka Automation verbaut worden. Zum Einsatz kommt dabei ein Schraubsystem der syskomp gehmeyr GmbH. Das Besondere: Die Kombination aus Wandelbots Teaching und der Sojka Modul 3-Zelle aus der patentierten ISAC®-Produktfamilie macht den Einsatz in verschiedenen Disziplinen möglich: Schleifen, Polieren, Kleben oder Schrauben sowie eine effektive und kosteneffiziente Automatisierung von Montage, Qualitätsprüfung oder ähnlichen Prozessen sind damit realisierbar. Die vorgestellte Applikationslösung ist ein erstes Beispiel dafür, dass Standardisierung ein hohes Marktpotenzial hat. Langfristig soll Wandelbots Teaching in weitere Standardzellen integriert werden. Dafür bilden der modulare Hardwareaufbau wie auch die standardisierte Software-Architektur der ISAC®-Zellen die optimale Basis.

Serienverschraubung auf engstem Bauraum
Durch das Zusammenspiel von einfachem Teaching, kompakter Zelle und dem Abschaltschrauber „C-Exakt“ mit schmaler Bauform lassen sich auf kleinstem Bauraum Serienverschraubungen automatisieren. Über den Trace Pen erfolgt das intuitive Anlernen der Positionierung und Bewegung des Schraubers sowie später auch die Anpassung an neue Bauteile. Der Schrauber startet selbständig mit dem Eindrehen der Schrauben und stoppt bei vordefinierten Drehmoment-Werten. Das Ergebnis der Verschraubung wird am Schrauber über grüne ( i.O.) beziehungsweise rote LED ( n.i.O.) visualisiert. Dank der großen Prozesssicherheit lassen sich viele kleine Schrauben und hohe Stückzahlen fünf bis sechs Mal schneller als von Hand montieren, beispielsweise bei der Montage von Schaltschränken oder medizinischen Geräten. Weil die modulare ISAC®-Bauweise das unkomplizierte Ergänzen von Zu- und Abführsystem sowie Prüftechnik ermöglicht, ist mit der vorgestellten Lösung auch eine komplette Prozessautomation umsetzbar.

Wandelbots Teaching: Vielseitig einsetzbar

Mit dem Wandelbots-Ansatz werden Nutzer:innen befähigt, ihre Roboter selbstständig anzulernen, ohne über Programmierkenntnisse zu verfügen. Wandelbots Teaching basiert dabei auf einer agnostischen Software mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche, die für jeden Roboter gleich funktioniert – unabhängig vom Hersteller. Die No-Code-Lösung unterstützt bereits ausgewählte Roboter von Universal Robots und Yaskawa.

 

Weitere Informationen zum SG TouchDay gibt es hier: https://www.touchday.de, Informationen zu Sojka Automation: https://www.sojka-automation.com, Informationen zur syskomp gehmeyr GmbH: https://www.syskomp-group.com