Datenschutz.

Unser Umgang mit dem Thema Datenschutz

 

Das Datenschutzrecht ist Teil unseres Persönlichkeitsrechts. Gerade in unserer sich ständig entwickelnden und vernetzten Welt, darf die Bedeutung dieser Rechte nicht unterschätzt werden. Für die Wandelbots GmbH besitzt das Datenschutzrecht in allen seinen Ausprägungen und Anforderungen einen hohen Stellenwert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Wir möchten Sie und auch die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten verständlich informieren, damit eine umfassende Aufklärung zum Thema Datenschutz gegeben ist.

Nachstehend erhalten Sie daher umfangreiche Informationen, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.  

1. Wer wir sind

Verantwortlicher dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Wandelbots GmbH
Tiergartenstraße 38
01219 Dresden
Tel.: 49 351 86264 000

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter
Tel.: +49 351 86 28 42 40
datenschutz@wandelbots.com

2. Zu welchen Zwecken und mit welchen Rechtsgrundlagen wir Daten verarbeiten. 

a. Allgemeine Datenverarbeitung beim Besuch der Website

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite von Ihnen eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(5) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(6) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht unser Unternehmen keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden von uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von anderen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt sowohl in fehlerfreien Auslieferung der Website, der fortlaufenden Optimierung der Website-Performance sowie der Sicherheit unserer IT-Systeme.

b. Registrierung für das Wandelbots License Management Application („WALIMA“)

Als unser Kunde oder einer unserer Partner haben Sie die Möglichkeit, sich für einen WALIMA-Account zu registrieren.

Das Portal stellt Ihnen umfassende Möglichkeiten zur Verfügung, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verwalten, anzupassen und uns Mitteilungen zukommen zu lassen.

Die Datenverarbeitungen dienen hierbei jeweils der Erfüllung und Anpassung unserer Kunden- und Partnerverträge auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Insofern Sie die Funktionen des Portals verwenden, um eigene Nutzer mit eigenen Rechten anzulegen, erfolgt die Verarbeitung dieser Daten in Ihrer eigenen Verantwortung. Wir werden diese von Ihnen angelegten Benutzerdaten nicht zu eigenen, über die Erfüllung unserer mit Ihnen bestehenden Verträge hinausgehen Zwecke, verwenden.

c. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite und per E-Mail

Sofern Sie per E-Mail oder über das zur Verfügung gestellte Formular unserer Website Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und Kontaktaufnahme gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder, insofern es sich nicht um eine Anfrage handelt die auch auf den Abschluss einen zukünftigen Vertrages gerichtet ist, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Für die Verwaltung der eingehenden Anfragen nutzen wir den Dienst Nutshell der Nutshell, Inc., welche wir als Auftragsverarbeiter hinzugezogen haben. Weitere Informationen zu Nutshell finden Sie weiter unten in der Übersicht über unsere Dienstleister (Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte).

d. Bestellung unseres Newsletters

Auf unserer Website können Sie den Newsletter unseres Unternehmens abonnieren. Neben der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, die für die Versendung des Newsletters zwingend nötig ist, erheben wir hierbei auch verpflichtend den Vor- und Nachname. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO und für den Vor- und Nachnamen Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem Wunsch nach einer persönlichen Ansprache unserer Abonnenten.

Um unseren Newsletter zu versenden haben nutzen wir den Dienst „Mailchimp“, für welchen wir dessen Betreiber, die The Rocket Science Group LLC, als Auftragsverarbeiter verpflichtet haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten in der Übersicht über unsere Dienstleister (Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte).

Wir informieren alle Abonnenten in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote und Neuerungen unseres Unternehmens.

An die erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob die Zugriffsberechtigte der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir auch die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung, das verwendete Computersystem sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einem (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Sie können das Abonnement unseres Newsletters jederzeit kündigen und Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, jederzeit widerrufen. Zum Zwecke der Kündigung des Newsletterbezugs bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Alternativ können Sie sich auch direkt an uns wenden.

Unsere Newsletter enthalten sog. Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann der Newsletter geöffnet wurde und welche Links von Ihnen aus dem Newsletter heraus aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von uns gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser an die Interessen der Abonnenten anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen.
Die Verarbeitung der Analysedaten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in der Analyse der Nutzungsgewohnheiten unserer Abonnenten und der Verbesserung unserer Werbeanstrengungen.

e. Unser Blog – Ihre Kommentare

Wir bieten Ihnen auf unserer Website einen Blog an, auf dem Sie, neben neuesten Informationen, die Möglichkeit haben individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen.

Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Einträge können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Sollten Sie auf unserem Blog einen Kommentar hinterlassen, werden neben den von Ihnen hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Dabei müssen wir uns vor einer Veröffentlichung eine inhaltliche Prüfung Ihres Kommentars vorbehalten. Ferner wird die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass Sie durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzen oder rechtswidrige Inhalte posten (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher in unserem eigenen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), damit wir uns im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls verteidigen können. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder uns zur Rechtsverteidigung dient.

Weiterhin werden wir die verpflichtend anzugebende E-Mail-Adresse zur Verhinderung von Spam-Postings verwenden und auch dazu, um Ihnen Mitteilungen darüber zukommen zu lassen, wenn jemand auf Ihren Kommentar geantwortet hat. Die Rechtsgrundlagen sind hierbei jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt zum einen in der Freihaltung der Kommentare von Spam und zum anderen in der Verbesserung der Kommunikation zu unseren Beiträgen.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

f. Bewerbungen

Über unsere Website können Sie uns auch Ihre Bewerbungsunterlagen übermitteln, welche wir dann verarbeiten werden, um eine mögliche Anstellung bei uns zu prüfen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Zur Abwicklung dieser Aufgabe haben wir die Ziggeo, Inc. als Auftragsverarbeiter hinzugezogen. Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen erhalten Sie weiter unter in der Übersicht über unsere Dienstleister (Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte).

g. Allgemeine Werbeaktivitäten gegenüber Kunden und Interessenten

Als Unternehmen sind wir stets bemüht, neue Kunden für unsere Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen.

Wir werden daher sowohl selbst als auch über die von uns eingesetzten Dienstleister im Rahmen unserer berechtigten Interessen und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO personenbezogene Daten von potentiellen Interessenten und deren Ansprechpartnern erheben und weiterverarbeiten. Unser Interesse liegt hierbei in der Erweiterung unseres Kundenkreises.

Gleiches gilt für die Verarbeitung von Daten ehemaliger Kunden und deren Ansprechpartner, welche wir durch unsere fortgesetzten Werbeaktivitäten dazu animieren möchten, auch in Zukunft wieder unsere Produkte zu erwerben und unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Weitere Informationen zu den hierzu eingesetzten Dienstleistern finden Sie weiter unten im Abschnitt zu den Dienstleistern (Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte).

Wir werden hierbei auf Grund unseren verbindlichen internen Vorgaben stetig prüfen, ob die Daten einzelner Personen noch von unseren berechtigten Interessen gedeckt sind und diese nach Ablauf der hierfür intern vorgegebenen Fristen gelöscht werden können.

h. Verarbeitung von Kundendaten im Vertragsverhältnis

Wenn Sie oder Ihr Arbeitgeber mit uns ein Vertragsverhältnis über unsere Produkte oder Dienstleistungen schließen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bestandes des Vertragsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zur Erfüllung der wechselseitigen Vertragspflichten verarbeiten.

Zusätzlich werden wir auch während der Vertragslaufzeit auf Grund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Ihre Daten zu Werbezwecken verarbeiten, um Ihnen weitere Produkte und Dienstleistungen unseres Unternehmens anzubieten. Unser berechtigtes Interesse liegt hier im Ausbau unseres Firmengeschäfts gegenüber unseren Bestandskunden.

 

3. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Regelmäßig werden wir hierbei Daten, die wir über E-Mails, Kontaktformulare oder von unseren Dienstleistern erhalten haben und die nicht in einem Angebotsprozess münden, nach Ablauf von 2 Jahren wieder löschen. In Einzelfällen kann diese Frist auf Grund der fortgeführten Kommunikation auf bis zu 3 Jahre verlängert werden.

Daten, die in einen Angebotsprozess überführt werden, werden wir bei Begründung eines Vertragsverhältnisses für die Dauer dieses Vertragsverhältnisses sowie nach dessen Beendigung bis zum Ablauf der regulären Verjährungsfristen aufbewahren. Werden hierbei die Kontaktdaten zu einzelnen Betroffenen auf Grund des konkreten Vertragsverhältnisses nicht mehr benötigt und bestehen keine Aufbewahrungsfristen für diese Daten, so werden wir die Daten auf Anfrage auch früher löschen.

Eingehende Bewerbungen werden wir nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens entweder in die Personalakte übernehmen oder diese, so es nicht zu einer Einstellung kommen sollte, nach Ablauf von 6 Monaten löschen.

 

4. Datenerhebung durch Dritte und Datenweitergabe an Dritte

a) Datenverarbeitungen mit unseren Vertriebspartnern

Im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit arbeiten wir auf vielfältige Art und Weise mit Dritten zusammen, welche uns bei der Initiierung, Abwicklung und fortlaufenden Betreuung unserer Geschäftskontakte und Vertragspartner unterstützen.

Einige unserer Partner vertreiben unsere Produkte in eigener Verantwortung, sind jedoch verpflichtet, uns gegenüber mitzuteilen, wer unsere Produkte nutzt. Hierzu werden zwar lediglich die Namen der Unternehmen übermittelt. Da es sich hierbei jedoch auch um personenbezogene Daten handeln könnte, werden diese Partner hier aufgeführt. Rechtsgrundlage für die Speicherung der an uns vom Partner übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfassung alle unsere Produkte nutzenden Kunden.

Weiterhin sind wir gegenüber einigen Partnern vertraglich verpflichtet, den Support der ersten und/oder zweiten Ebene (First und Second Level Support) zu erbringen, wozu der Partner an uns die zur Erfüllung des Supports notwendigen Daten übermitteln muss. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Andere Partner haben wir als Auftragsverarbeiter eingeschaltet, um für uns potentielle Kunden zu akquirieren. Diese Partner unterliegen bei der Erhebung und Weitergabe der Daten an uns unseren Weisungen und fallen daher in unseren Verantwortungsbereich für die Datenverarbeitung.

b) Technische Vertriebspartner

Neben den vorstehend genannten Partnern nutzen wir auch die vorwiegend technischen Dienstleistungsangebote von Drittfirmen, um unseren Vertrieb und unseren Support auszugestalten.

Hierzu setzen wir folgende Firmen zu den angegebenen Zwecken ein:

  1. Mailchimp

Zur Versendung unseres Newsletters und anderer unregelmäßig erscheinender Werbenachrichten verwenden wir den Dienst Mailchimp der The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA.

Als Plattformdienstleister verarbeiten wir die im System hinterlegten Daten grundsätzlich in eigener Verantwortung.

Auf Grund der Speicherung der Daten auf den Systemen des Anbieters haben wir diesen jedoch ebenfalls als Auftragsverarbeiter auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Da der Anbieter seine Server außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes betreibt, haben wir zusätzlich eine erweiterte Datenschutzvereinbarung (DPA) mit Mailshimp abgeschlossen, welche auch die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission beinhaltet, welche uns als Rechtsgrundlage für die Datenübertrag in ein Drittland gem. Art. 46 DSGVO dient.

Im Rahmen unserer Systemkonfiguration achten wir darauf, dass die personenbezogenen Daten unserer Kunden und Interessenten nicht zu eigenen Zwecken durch Mailchimp verarbeitet werden und nur zu den von uns gewünschten Zwecken.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp finden Sie unter https://mailchimp.com/de/gdpr/ sowie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/

Informationen zur Datenschutzvereinbarung (DPA) finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

     2. Nutshell

Zur Verwaltung unserer Kunden und Interessenten nutzen wir das CRM-System der Firma Nutshell, Inc., 206 E. Huron Street, Ann Arbor, Michigan 48104. Als Plattformdienstleister verarbeiten wir die im System hinterlegten Daten grundsätzlich in eigener Verantwortung.

Auf Grund der Speicherung der Daten auf den Systemen des Anbieters haben wir diesen jedoch ebenfalls als Auftragsverarbeiter auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Da der Anbieter seine Server außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes betreibt, haben wir zusätzlich eine erweiterte Datenschutzvereinbarung (DPA) mit Nutshell abgeschlossen, welche auch die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission beinhaltet, welche uns als Rechtsgrundlage für die Datenübertrag in ein Drittland gem. Art. 46 DSGVO dient.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Nutshell finden Sie unter https://support.nutshell.com/hc/en-us/articles/360004489793-GDPR-and-Nutshell

     3. Facebook

Wir haben auf unserer Seite den Facebook Pixel im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine Konversionsmessung von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet. Gleichzeitig kann Facebook durch diese Daten unsere Websitenbesucher als eigene Zielgruppe für Werbung definieren.

Wir verzichten dabei auf einen erweiterten Abgleich mit Daten wie etwa E-Mailadressen und Transaktionsdaten aus Online-Shops.

Facebook kann diese Daten auch mit ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend der eigenen Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Diese Einwilligung darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind erklärt werden. Falls Sie jünger sind, bitten wir, Ihre Erziehungsberechtigten um Rat zu fragen. Der Datenverwendung durch Facebook können Sie hier widersprechen: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads.

     4. LinkedIn Services

Diese Website verwendet LinkedIn Services, um das Benutzererlebnis auf der Website zu verbessern, und es Ihnen zu ermöglichen, sich über LinkedIn zu bewerben, die Nutzung des sozialen Netzwerks LinkedIn zu erleichtern und Kontakt mit anderen LinkedIn-Benutzern aufzunehmen. Anbieter ist LinkedIn Corporation, 599 N Mathilda Ave, Sunnyvale, CA 94085, USA.

LinkedIn erhält Informationen über Ihre Besuche und Interaktionen mit den von uns angebotenen LinkedIn-Diensten, z.B. wenn Sie sich über LinkedIn anmelden oder Plug-Ins verwenden (z.B. „Share with LinkedIn“ oder „Apply with LinkedIn“). Wenn Sie die LinkedIn-Dienste auf unserer Website nutzen, verwendet LinkedIn Ihre Anmeldeinformationen, Cookies, Geräteinformationen und Internetprotokolladressen („IP-Adresse“), um Sie zu identifizieren und Ihre Nutzung zu protokollieren. Weitere Informationen zu den von LinkedIn verwendeten Cookies finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy.

Wenn Sie Mitglied im sozialen Netzwerk des Anbieters sind und während Ihres Besuchs auf dieser Website in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, können Ihre Daten und Informationen über Ihren Besuch auf dieser Website mit Ihrem Profil im sozialen Netzwerk verknüpft werden. Auf den genauen Umfang der vom Anbieter über Sie erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Umfang, Art, Zweck der Datenverarbeitung, Aufbewahrungsfristen sowie über Ihre Rechte und Datenschutzeinstellungen finden Sie in den LinkedIn-Datenschutzhinweisen unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy und https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy-summary.

In Fällen, in denen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten ausdrücklich zustimmen, z.B. wenn Sie als LinkedIn-Mitglied unserem Antrag auf Zugriff auf Ihre Ressourcen auf LinkedIn zustimmen, ist Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung (Art. 7 DSGVO). In anderen Fällen, z.B. wenn Sie sich über LinkedIn bei uns bewerben, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Begründung des Arbeitsverhältnisses erforderlich (Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO und § 26 BDSG).

Um zu verhindern, dass LinkedIn Daten für Werbezwecke sammelt, können Sie über diesen Link ein Cookie setzen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
Darüber hinaus können Sie über diesen Link weitere datenschutzrechtliche Anpassungen vornehmen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62931/manage-advertising-preferences?lang=en

     5. LinkedIn Marketing Solutions

Wir verwenden auf unserer Website LinkedIn Marketing Solutions. LinkedIn Marketing Solutions speichert und verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserem Internetauftritt.

Wir verwenden LinkedIn Marketing Solutions zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unseres Internetauftritts analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können.
Die Installation von Cookies können Sie auch verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können.

     6. HubSpot

Diese Website nutzt HubSpot. Anbieter ist die HubSpot Inc., mit eingetragenem Geschäftssitz in Unter den Linden 26, 10117 Berlin und Hauptsitz in USA, 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141.

Hubspot ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und auch das Kundenverhalten auf Webseiten und bei der Verwendung des Newsletters analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von HubSpot gespeichert.

Unsere mit HubSpot versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem festgestellt werden, ob nach Anklicken der Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts, Teilen von Informationen auf sozialen Medien, Abmeldungen) erfolgt ist. Des Weiteren können wir auch erfassen, wann eine Newsletternachricht geöffnet wurde. Dies ermöglicht es uns, Newslettersendungen dann zuzustellen, wenn der jeweilige Newsletterempfänger voraussichtlich am aktivsten ist. Auch die Zeitzone des Newsletterempfängers kann hierbei berücksichtigt werden. HubSpot bietet uns ferner die Möglichkeit, Newsletterempfänger anhand ihrer Interesse in Gruppen aufzuteilen. Auf diese Weise können wir unseren Newsletterempfängern möglichst interessengerechte Inhalte zur Verfügung stellen.

HubSpot ermöglicht es, das Verhalten von Nutzern unserer Website zu analysieren. Dabei wird z. B. erfasst, welche Seite geöffnet werden, wie lange welche Seite betrachtet oder ob ein Nutzer bereits auf unserer Internetseite gewesen ist. Inhalte die auf der Internetseite angezeigt werden, können dynamisch entsprechend des Nutzerinteresse angezeigt werden und so das Nutzungserlebnis unserer Website verbessern.

Weitere Informationen zu den Funktionen von HubSpot erhalten Sie unter: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

Wir haben mit HubSpot einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir HubSpot verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

c) Recuiting

Zur Verbesserung unserer Mitarbeiterakquise setzen wir auf die Dienstleistungen folgender Unternehmen:

  1. Prescreen

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Website auf offene Stellen in unserem Unternehmen zu bewerben. Zur optimalen Steuerung des Bewerbungsverfahrens bedienen wir uns dabei der Dienste von PreScreen. PreScreen wird von der Prescreen International GmbH, Mariahilfer Straße 17, 1060 Wien, Österreich, angeboten und betrieben. Wenn Sie sich über unsere Website auf eine offene Stelle bewerben möchten, werden in einem eingebundenen Bildschirmsausschnitt (Frame) die von Ihnen anzugebenden Daten erfasst.

Durch den Besuch unserer Carreer-Unterseite werden zur Optimierung der Darstellung der Website und zur Vorbereitung des Bewerbungsvorgangs Ihren personenbezogenen Zugriffsdaten (z.B. IP-Adresse, verwendetes Endgerät) verarbeitet.

Weiterhin haben Sie vermittelt durch PreScreen die Möglichkeit, Ihre Daten durch einen Import der Business-Portale Xing und Linked-In automatisiert einfügen zu lassen. Dies ist für Sie vollkommen freiwillig und erfolgt nur durch Ihr Tätigwerden und die hierdurch gem. Art. 6 Abs. 1 a) abgegebene Einwilligung. Diese erfolgt gegenüber PreScreen, so dass die Einwilligung auch unserem Anbieter gegenüber widerrufen werden muss und jederzeit widerrufen werden kann.

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO, § 26 BDSG sofern die Datenverarbeitung (z.B. im Rahmen rechtlicher Verfahren) für uns erforderlich wird.

Zu den Bewerberdaten gehören in der Regel Ihre Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Die Löschung der Daten erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach Zweckerfüllung oder nach Ablauf von zwölf Monaten nach Besetzung der offenen Stelle, um etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten zu können.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, im Anmeldeprozess darin einzuwilligen, dass die Daten für den dort angezeigten Zeitraum, in der Regel 2 Jahre, gespeichert werden. Auch diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Weitere Informationen zur Funktionsweise und dem Umgang mit dem Datenschutzrecht durch Preescreen erhalten Sie im Anmeldeformular.

d) Analysedienste

  1. Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir haben auf unserer Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine Internetseite gekommen sind (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird Ihre IP-Adresse Ihres Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf Ihrem informationstechnologischen System. Was Cookies sind, haben wir Ihnen bereits im Punkt 3 erklärt. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den uns betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf Ihrem informationstechnologischen System automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Durch diese Maßnahme können personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit Ihrer Besuche auf unserer Internetseite gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse Ihres genutzten Internetanschlusses, an Google – ggf. auch in den Vereinigten Staaten von Amerika – übertragen und gespeichert werden. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Wie unter Punkt 3 beschrieben können Sie das Setzen der Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf Ihrem informationstechnologischen System setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Weiterhin können Sie einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google widersprechen und eine solche verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird Ihr informationstechnologische System zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch Sie eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch Sie oder einer anderen Person, die Ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert werden, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

     2. Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Seite den GTM, eine cookielose Domain, die Daten an andere Web-Analyse-Tools weiterreicht. Der Service wird zur Verfügung gestellt von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Das Tool selbst erfasst keine personenbezogenen Daten, sondern sorgt dafür, dass andere Tags Daten erfassen können. Wenn Sie den Einsatz von Cookies deaktiviert haben, bleibt diese Deaktivierung auch für alle anderen Tags bestehen, die über den GTM implementiert wurden.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de    sowie unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

e) Auslieferung von Medieninhalten

  1. Youtube

Wir nutzen für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plug-Ins des Anbieters YouTube. Wenn Sie die mit einem solchen Plug-In versehenen Internetseiten unserer Webseite aufrufen – beispielsweise unsere Startseite–, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plug-In dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plug-Ins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Benutzerkonto, sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.

Weitere Informationen zu Youtube und den Datenschutzeinstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://policies.google.com/privacy?hl=de) und den Nutzungsbedingungen (https://www.google.com/analytics/terms/de.html) von Google Inc.

     2. GoToWebinar

Für unsere Webinare nutzen wir GoToWebinar, das von der LogMeIn Inc., 333 Summer Street, Bosten, MA 02210 USA, angeboten wird. Für die Bereitstellung dieses Services und der Verarbeitung der damit verbundenen Daten ist der Anbieter verantwortlich.

Für die Teilnahme an einem Webinar übermitteln wir nach Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) Ihre Anmeldedaten an den Anbieter von GoToWebinar. Danach wird eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und dem Webinar-Organisator aufgebaut.

Wir zeichnen die Webinare regelmäßig auf und bieten sie zukünftig über unsere Seite zum Abruf an. Dabei werden auch etwaige Fragen und Antworten von Teilnehmern des Webinars aufgezeichnet. Wir werden im Rahmen des Webinars auf die Aufnahmemöglichkeit hinweisen. Sie selbst verpflichten sich als Teilnehmer eines Webinars durch Ihre Teilnahme auf eine eigene Aufzeichnung des Webinars zu verzichten.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit das Webinar zu beenden, indem Sie das Browserfenster oder die App schließen. Ansonsten endet Ihre Teilnahme automatisch mit der Beendigung des Webinars durch den Organisator.

Wir erhalten zum Zwecke der internen Auswertung eines Webinars vom Anbieter statistische Daten wie etwa die Anmeldedaten und Teilnahmedauer übermittelt. Diese Informationen können wir auch im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) für die weitere Betreuung von Ihnen als unsere Kunden sowie zur Verbesserung unseres Serviceangebots nutzen.

Die Datenschutzhinweise zu GoToWebinar finden Sie unter https://www.logmeininc.com/de/legal#popup.

 f) Social-Media-Accounts

Wir nutzen die sozialen Netzwerke LinkedIn, Instagram, Twitter und Facebook

Wir haben auf unserer Website Verlinkungen zu unseren Auftritten in den sozialen Netzwerken integriert.

LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Verbindung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht.  Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig. Sofern sie dem Link auf unseren Auftritt bei LinkedIn folgen, erkennt LinkedIn Ihren Besuch von unserer Seite und wird Ihre Nutzerdaten entsprechend der Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen auswerten. Einzelheiten hierzu finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Instagram ist eine Plattform, die den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht. Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388  und https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content abgerufen werden.

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist ein Angebot der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Sie als Nutzer können dabei unsere Texte und Bilder teilen und über den Kurznachrichtendienst mitteilen, ob Ihnen die Inhalte gefallen. Sie können auch uns als Verfasser der Inhalte abonnieren. Über den Umgang mit dem Datenschutz durch Twitter können Sie sich unter https://twitter.com/de/privacy, informieren.

Facebook ermöglicht als soziales Netzwerk seinen Nutzern, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Es dient mithin auch als Plattform zum Austausch von Meinungen und Berichten oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook gibt seinen Nutzern die Gelegenheit unter anderem private Profile zu erstellen, Fotos in das Netzwerk zu downloaden oder sich über Freundschaftsanfragen mit Bekannten, Kunden oder Geschäftspartnern zu vernetzen. Zudem können auch Unternehmensprofile über das soziale Netzwerk präsentiert werden. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, für alle Personen, die außerhalb der USA und Kanadas leben, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Die von Facebook veröffentlichte Datenschutz-Richtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook.

 

5. Unser Umgang mit Cookies und Drittanbieterinhalten auf der Website

Unsere Website wird unter u.a. durch die Verwendung von Cookies betrieben. Cookies sind Textdateien, welche über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann unsere Website Ihnen nutzerfreundlichere Services zur Verfügung stellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite in Ihrem Sinne optimiert werden. Cookies ermöglichen es uns also, Sie wiederzuerkennen. Es handelt sich um kleine Dateien, die beim Besuch von Webseiten gesetzt werden. Durch deren Hilfe merkt sich Ihr Internet-Browser, dass Sie unsere Website bereits einmal besucht haben.

Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Wenn Sie unsere Website verwenden, müssen Sie beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut Ihre Zugangsdaten eingeben, weil dies von unserer Website und dem auf Ihrem Computersystem abgelegten Cookie übernommen wird.

Um Ihnen die gesetzlich vorgeschriebenen Möglichkeiten zur Steuerung der Verwendung von Cookies und den Funktionen von Drittanbieterinhalten zu ermöglichen, haben wir in unsere Website ein Consent-Tool eingebunden, über welches Sie Ihre individuellen Einwilligungen steuern können.

Sie erreichen das Tool zur nachträglichen Anpassung der Einstellungen hier.

 

6. Welche Rechte haben Sie?

Der europäische Gesetzgeber hat Ihnen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung eine Reihe an Möglichkeiten gegeben, Ihre Recht -auch uns gegenüber- geltend zu machen. Um unserer Informationspflicht dahingehend nachzukommen, sind nachfolgend Ihre Rechte dargestellt:

a)     Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

b)    Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (z.B. den Verarbeitungszweck oder die Kategorien von Daten, die verarbeitet werden) und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Ihnen steht außerdem ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

c)    Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie weiterhin das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Ihre Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind weiterhin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern ein Grund vorliegt, die eine Verarbeitung der Daten nicht rechtfertigt (z.B. personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind).

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden. Dieser wird veranlassen, dass Ihrem Löschverlangen sofort nachgekommen wird.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so trifft uns unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

Wir teilen Ihnen jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

g)    Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchten Sie den Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich, unabhängig von anderen im konkreten Einzelfall hierfür vorgesehener Widerrufsmöglichkeiten, hierzu jederzeit an folgende Stelle wenden:

Wandelbots GmbH

Tiergartenstraße 38

01219 Dresden

Tel.: +49 351 86 28 42 40

datenschutz@wandelbots.com

 

 7. Aufsichtsbehörde und Beschwerde

Sollten Sie sich bezüglich Ihrer Rückfragen zum Datenschutz an eine öffentliche Stelle wenden wollen, so können Sie Ihre Anliegen und Anfragen an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten. Ihnen steht auch das Recht zu, sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde zu wenden.