Danke für die Extrameile – Bonus.ly als digitales Dankeschön bei Wandelbots

Aug 28, 2020

Viel ist schon geschrieben worden über die besten Arten, Mitarbeitern zu danken. Prämienzahlungen, Mitarbeiterevents, Gehaltserhöhungen, Sonderurlaub – das Potpourri an Möglichkeiten für Belohnung und Anerkennung ist riesig.

Aber: Eines haben all die oben genannten Dankeschöns gemeinsam. Sie finden top-down statt. Der Vorgesetzte, das Management oder gar „das Unternehmen“ erkennen besondere Leistungen Einzelner oder von Teams an. Gleichzeitig ist das ausgesprochene „Dankeschön“, der anerkennende Schulterklopfer, das spendierte Mittagessen unter Kollegen die Art von Anerkennung, die wohl am direktesten auf eine besondere Hilfestellung zurückzuführen ist. Sie drückt Wertschätzung aus, motiviert gegenseitig dazu, beim nächsten Mal wieder genauso behilflich zu sein und ist ein Ausdruck der Höflichkeit. Der Kollege hat mir bis spät abends geholfen, die komplexe Ausschreibung fertigzustellen, sodass die timeline gehalten werden konnte. „Komm, wir gehen noch ein Bier trinken, ich lad Dich ein.“ Cool. Nur gibt es einen winzigen Nachteil: Diese Anerkennung findet meistens 1:1 statt. Die Kollegen zwei Schreibtische weiter erfahren meistens davon nichts. Besondere Leistungen Einzelner bleiben im Verborgenen, obwohl es doch meist genau diese kleinen, spontanen Hilfestellungen sind, die dafür sorgen, dass alle Zahnräder eines Unternehmens smooth ineinandergreifen.

Was also, wenn man nun diese beiden Methoden miteinander verbindet?

Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt. Und bonus.ly liefert eine wunderbare Lösung dafür. Die Funktionsweise von bonus.ly ist denkbar einfach: In einer Timeline direkt im System oder in einem ohnehin schon vorhandenen Kommunikationstool (bei uns ist es Slack) erwähne ich genau den Kollegen, der für mich die Extrameile gegangen ist und übertrage ihm eine frei bestimmbare Menge digitaler Punkte (Wir nennen sie „Wandelcoins“). Kurzer Text dazu und die Menge der Wandelcoins landet auf dem bonus.ly-Konto des Kollegen. Und jetzt kommen zwei Clous, die bonus.ly für uns so wertvoll machen:

Die Extrameile einzelner Kollegen wird in der Timeline von bonus.ly und in einem eigens dafür kreierten Slack-Channel (der heißt bei uns „thanx“) für alle sichtbar. Wie sollen die Kollegen (oder der Chef ;-)), die längst im Feierabend waren, als das Angebot gestern Abend fertiggestellt wurde, denn davon erfahren, wer da mit welchem Aufwand dafür gesorgt hat, dass wir unseren Kunden glücklich machen konnten? Diejenigen, die mit solchen Leistungen bisher nicht unbedingt hausieren gegangen sind, bekommen nun die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt.

Ein zweiter riesiger benefit für uns ist die Verknüpfung mit unseren Unternehmenswerten. Wir haben im System eingestellt, dass jedes digitale Dankeschön mit einem unserer corporate values verbunden werden muss. Das Angebot für unseren Kunden ist nur durch Deine Hilfe fertig geworden? Fein. „Danke, lieber Kollege, dass Du auf einen frühen Feierabend verzichtet hast. #CustomerIsKey“. Vorbei die Zeit, in der Unternehmenswerte ausgedruckt in einem Zimmer hingen oder im Intranet ein trostloses, selten besuchtes Dasein fristeten. Für jedes digitale Dankeschön bekomme ich sie als Auswahl angezeigt und hab damit sofort den Match und die quasi permanente Präsenz.

Eingeführt vor nunmehr zwei Monaten, lassen sich ein paar interessante Beobachtungen ableiten. Offensichtlich gab es einen „Dankeschön-Stau“. Besonders in den ersten Tagen wurde bonus.ly unglaublich intensiv genutzt. Mit insgesamt 54 Erwähnungen war „You fight fort he company, the company fights for you.“ der am häufigsten verwendete Unternehmenswert. Und neben einigen Dankeschöns für spezielle Einzelleistungen, gab es vor allem solche:

„for being great and holding everything together to bring an awesome product to the market #dreamcrazy#customeriskey #all4oneone4all

„taking so good care about our Villa and our well being #all4oneone4all“

„thanks for your huge support #actingovertalking”

„your energy, vision and spirit let me work with a big smile! #all4oneone4all”

Es gibt Menschen, denen diese Art der Transparenz für ihre Leistungen unangenehm ist. Drei von unseren 85 Kollegen haben sich entschieden, nicht mitzumachen.

Nach ca. vier Wochen vermehren sich die Dankeschöns für spezielle Einzelleistungen. Wir lesen nun öfter zum Beispiel so etwas:

„thx for preparing the new demonstrator #CustomerIsKey“

„thanks for ordering and processing my cable so quickly #NowNotTomorrow”

„thanks for creating the awesome self-unboxing robot video! It’s the most viewed, liked, shared and saved video on our Instagram and also the most liked video on our LinkedIn! More of such cool stuff, bitte 🙂 #DreamCrazy” (gibt’s übrigens hier zu sehen)

Und um das Ganze abzurunden: Bonus.ly passt perfekt zu uns, denn wir sind wirklich besonders. Zwei Beispiele gefällig?

Der mit Abstand am häufigsten mit Wandelcoins bedachte Kollege in den ersten Wochen von bonus.ly bei uns ist… Unser Hausmeister Thomas. Für uns allerdings wenig überraschend 🙂 

Eingelöst haben unsere Kollegen ihre ersten Wandelcoins übrigens inzwischen auch dreimal. Alle drei haben gespendet. Und: Ja, unser Hausmeister auch. #all4oneone4all eben.

Dankbarkeit zu empfinden und sie nicht auszudrücken, ist wie ein Geschenk einzupacken und es nicht zu geben.“

William Arthur Ward

Über den Autor

Martin Wanitschke

Chief of Staff

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten sind uns sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich im Rahmen der Kommentierung unseres Blogs verwendet. Einer Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
You data is important to us. These are therefore only used in the context of commenting on our blog. You can object to the use of your data at any time. For further information, please refer to the privacy policy.

Verwandte Artikel

Höhepunkte unserer „Bubbles-and-Bots“-Veranstaltung

Höhepunkte unserer „Bubbles-and-Bots“-Veranstaltung

Wir haben den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von Siemens, Roland Busch, und den sächsischen Ministerpräsidenten, Michael Kretschmer, hier in unserem Dresdner Büro empfangen! Lesen Sie in diesem Artikel über die Höhepunkte der Veranstaltung.

Triff Uns

01.10.2020
5G Summit,
Dresden, Deutschland

08.-11.12.2020
Automatica München, Deutschland
Halle C6 Stand 417

23./24.09.2020
All About Automation,
Chemnitz, Deutschland

21.10.2020
Kollege Roboter,
München, Deutschland

03./04.09.2020
Unhide the Champions,
Virtual

05.-08.10.2020
Motek,
Stuttgart, Deutschland

21.10.2020
Kollege Roboter,
München, Deutschland

08.-11.12.2020
Automatica München, Deutschland
Halle C6 Stand 417